1. Was ist eine „Verschlüsselung“?

 

Bei einer Verschlüsselung wird die Geheimhaltung im Online-Verkehr beim Datenaustausch zwischen der Webseite und dem Internetnutzer sichergestellt. Bei der Eingabe von personengebundenen Daten wird der Übertragungsweg verschlüsselt. Selbst bei statischen Webseiten empfehlen Datenschützer eine SSL-Verschlüsselung als Mindeststandard für den Schutz gegen Datenmissbrauch.

 

 

2. Warum sollte eine Webseite verschlüsselt werden?

 

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die den Einsatz einer SSL-Verschlüsselung vorschreibt, wenn personenbezogene Daten (Name, Post- bzw. E-Mail-Adressen) oder sicherheitskritische Daten (Nutzernamen und Passwörter) übermittelt werden. Damit ist praktisch jeder Webseitenbesitzer dazu verpflichtet, die erwähnten Vorkehrungen zur Absicherung seiner Internetseite zu treffen, da allein durch Formulare, Logins oder die Eintragung ins Gästebuch ein personenbezogener Datenverkehr stattfindet.

 

Art. 5 lit f. der DSGVO schreibt den Grundsatz der Integrität und Vertraulichkeit vor, der durch Art. 32 Abs. 1 der DSGVO konkretisiert wird. Dort wird die Verschlüsselung personenbezogenen Daten als geeignete technische und organisatorische Maßnahme zur Sicherstellung der Datensicherheit erachtet. Dies betrifft bei Internetseiten unter anderem:

 

 

Des Weiteren gewährleistet eine Verschlüsselung die Authentizität Ihrer Webseite und verbessert das Ranking Ihrer Webseite bei Suchmaschienen wie Google.

 

 

3. Was ist ein SSL-Zertifikat?

 

Ein SSL-Zertifikat ist das bekannteste und weltweit verbreitetste Verfahren für die Verschlüsselung von Internetseiten. Eine mit einem SSL-Zertifikat verschlüsselte Seite erkennen Sie daran, dass die Internetseite als https:// aufgerufen wird.

 

 

4. Wie erhöht SSL die Vertrauenswürdigkeit meiner Webseite?

 

Die Nutzung von SSL ist als Stand der Technik anzusehen und es ist in der Regel eine angemessene Maßnahme zum Schutz vor Datenmissbrauch. Daher schreibt die Datenschutzgrundverordnung eine SSL-Verschlüsselung als Mindestmaß zur sicheren Datenübertragung von personnengebundenen Daten vor. Eine sofort ersichtliche Erkennung durch https:// zeigt dem Internetnutzer beim ersten Klick die Verschlüsselung der Seite an und schafft Vertrauen auf den ersten Moment. SSL-Zertifikate umfassen verifizierte Informationen zur abgesicherten Internetseite. So können die Webseitenbesucher sicher sein, dass sie auch wirklich auf Ihre Internetseite zugreifen.

 

 

5. Wer installiert und administriert das Sicherheitspaket?

 

Für die Installation und Administration der SSL-Verschlüsselung Ihrer Webseite ist unser Dienstleister die PortUNA Neue Medien GmbH mit seinem extra geschulten Fachpersonal zuständig. Ebenso mit der jährlich notwendigen Aktualisierung der Lizenz des SSL-Zertifikates haben Sie keine Arbeit. Auch dieses wird komplett von unserem Partnerunternehmen übernommen. Die PortUNA ist ein erfahrenes Unternehmen im Bereich des Datenschutzes mit hohen Sicherheitsstandards.

 

 

6. Welches Sicherheitspaket ist für welche Webseite geeignet?

 

Das Sicherheitspaket gibt es in verschiedenen Varianten, je nach den Bedürfnissen der Projektpartner. Die Kosten einer SSL-Verschlüsselung richten sich nach ihrem Umfang und beinhalten die Einrichtung/Installation auf dem Server, die Umstellung der Webseiteninhalte, die regelmäßige Neuausstellungen / Zertifikatsverlängerungen, die Bereitstellung der entsprechenden technischen Grundvoraussetzungen, die durchgehende Wartung inklusive Sicherheitsupdates und den kostenfreien Support bei Problemen. Somit ein Rund-um-Sorglos-Paket, wo alle Arbeiten bzgl. der Verschlüsselung dauerhaft von uns abgenommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

7. An wen wende ich mich jetzt?

 

Wenn Sie wollen, dass Ihre Kommune, Ihr Verein o.ä. auch von den Vorteilen einer SSL-Verschlüsselung profitiert, können Sie unser Sicherheitspaket für Ihre Webseite einfach dazubuchen. Hierfür, wenn Sie weitere Fragen haben oder detaillierte Informationen wünschen, kontaktieren Sie einfach unseren Service unter der Telefonnummer 0331 550 474 71 oder per E-Mail .